Diakonie – der soziale Dienst der evangelischen Kirchen

„Interkulturelle Öffnung“ in kirchlich-diakonischen Einrichtungen

„Interkulturelle Öffnung“ in kirchlich-diakonischen Einrichtungen

Bärbel Simon mit interkulturellem KalenderFachgespräch am 12. Dezember 2018 von 14:00 bis 16:30Uhr:

Interkulturelle Öffnung – gelebte Realität, Chance oder Selbstverständlichkeit?

Interkulturell gemischte Teams sind in unseren kirchlich-diakonischen Einrichtungen im Odenwaldkreis längst zur Realität geworden.

Im Zusammenhang mit dem Thema Interkulturelle Öffnung stehen wir aber immer weiter vor besonderen Herausforderungen. Welche Chancen ergeben sich daraus?

Wie können erfolgreiche interkulturelle Öffnungsprozesse in unseren kirchlich-diakonischen Einrichtungen gestaltet werden? Wie können wir uns dabei gegenseitig unterstützen?

Am Mittwoch, den 12. Dezember 2018 wollen wir uns von 14.00 bis 16.30 Uhr im Diakonischen Werk Odenwald, Bahnhofstr. 38, 64720 Michelstadt für ein Fachgespräch unter Fach- und Führungskräften aus Kirche und Diakonie einen Nachmittag Zeit nehmen, um diese und weitere Fragen zu beantworten. Die Gesprächsleitung hat Heike Timmen (Diakonie Deutschland – Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e. V.: Leiterin für das Projekt „Interkulturelle Öffnung – Führungsaufgabe in einer Diakonie der Vielfalt“ im Programm rückenwind+).

 Wir freuen uns auf einen angeregten Austausch. Besondere Anliegen, Anregungen und Fragen zum Thema nehmen wir gerne auch schon im Vorfeld auf.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bitten wir um Anmeldung bis zum 28.11.2018 bei Lisa Ganß, 060619650137 oder lisa.ganss@dw-odw.de.

Veranstalter: Diakonisches Werk Odenwald

Bärbel Simon mit interkulturellem Kalender

Foto: Diakonisches Werk Odenwald. Leiterin Bärbel Simon mit dem Interkulturellen Kalender, der besonders bei der Planung von Festen und Feiern herangezogen wird.