Diakonie – der soziale Dienst der evangelischen Kirchen

Fachstelle Demenz

Informationen, Terminvereinbarung und Beratung:


Anja Pinkert, Telefon: 06061 96 50-117

Elke Boß, Telefon: 06061 96 50-120

 

kompetente Ansprechpartner:

 

Die Fachstelle Demenz ist Ansprechpartner für Sie in allen Fragen, die das Leben mit Demenz betreffen.

Wir halten unterschiedliche Angebote für betroffene Menschen und ihre An- und Zugehörigen vor.

Dazu gehören:

⇒ die Miteinander-Gruppen 

⇒ der Gesprächskreis für Angehörige

⇒ Beratung für Angehörige  sowie

⇒ Schulungen

Wir geben Informationen über die Krankheitsbilder von Demenz, über soziale, rechtliche und organisatorische Fragen weiter und beraten individuell – natürlich kostenfrei und verschwiegen.

Wir arbeiten im

⇒ Netzwerk Demenz mit anderen Einrichtungen zusammen, um die Bedürfnisse von Betroffenen zu vertreten.

Wir arbeiten daran, dass die Lebensbedingungen und das Lebensumfeld in den Kommunen und Kirchengemeinden ebenso wie in Einrichtungen, Behörden und im privaten Bereich so gestaltet werden, dass sich Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen dort gut orientieren und bewegen können.

Unser Anliegen ist es, auf die besonderen Bedürfnisse der Menschen hinzuweisen, die von dieser Krankheit betroffen sind, so dass das menschliche Miteinander auch in herausfordernden Situationen wertschätzend, unterstützend und achtsam gelingen kann.

Die Krankheit Demenz ist kein Tabu, sondern eine Einladung an unsere funktionale Gesellschaft, die Welt auch mit anderen Augen zu sehen und die Bedürfnisse der Menschen über Wirtschaftlichkeit und Verwertbarkeit zu stellen.

Die Würde des Menschen ist unantastbar!

Aktuell: Maskenpflicht und Abstandsregeln

stellen für Menschen mit Demenz eine besondere Herausforderung dar. Hier finden Sie hilfreiche Tipps zum Umgang mit der besonderen Situation.

 

Die Fachstelle Demenz wird finanziert durch die Pflegekassen und den Odenwaldkreis sowie durch Spenden und Kollekten.

 

Über die verschiedenen Formate zum Thema Demenz hinaus haben wir

⇒ Angebote für Seniorinnen und Senioren ohne Demenz, wie z.B.

⇒ das Erzählcafé in Reichelsheim,

⇒ das Projekt AGIL – Bewegungsprojekt für ältere Menschen zuhause

⇒ die Miteinander-Gruppen, die sich auch an Menschen ohne Demenz richten.