Diakonie – der soziale Dienst der evangelischen Kirchen

Jubiläumsgeschenke für die Allgemeine Lebensberatung

Jubiläumsgeschenke für die Allgemeine Lebensberatung

Das Diakonische Werk feierte am 19. April mit einem Festakt seinen 40. Geburtstag. 40 Jahre Diakonisches Werk Odenwald heißt auch 40 Jahre Allgemeine Lebensberatung.

Für diesen wichtigen Arbeitsbereich gibt es keine öffentliche Förderung. Er wird von je her aus Sammlungen, Spenden und Zuschüssen der ev. Kirche finanziert. Deshalb freut sich das Team ganz besonders über die Spende des Dekanates Vorderer Odenwald in Höhe von 400 Euro, die von  Präses i.R. Volker Ehrmann beim Festakt übergeben wurde.

Auch die Kollekte des Festgottesdienstes in über 412,41 Euro wird für die Allgemeine Lebensberatung verwendet.

 

Aus der Beratung:

„Herr X, Mitte 60: Er ist erkrankt und hat keine Krankenversicherung. Seine Frau läuft von Amt zu Amt und zu verschiedenen Krankenkassen. Aber erfolglos. Keiner ist zuständig, immerhin hätte Herr X. wissen müssen, was er tat, als er aus der gesetzlichen Krankenkasse ausstieg. Jetzt liegt er hilflos im Bett und findet weder einen Arzt, noch ein Krankenhaus, noch ein Pflegeheim, das ihn aufnehmen will. Die Situation ist ausweglos und das Ehepaar verzweifelt.

Der Mitarbeiterin der Allgemeinen Lebensberatung des Diakonischen Werkes gelingt es zu vermitteln. Ihrem Einsatz ist es zu verdanken, dass die Sachbearbeiterinnen im Job-Center und bei der Krankenkasse mitarbeiten, um eine Lösung herbeizuführen. Nach vielen Telefongesprächen und einigen Hausbesuchen finden die Helferinnen nach Wochen gemeinsam eine Möglichkeit, dass doch noch eine Krankenkasse für Herrn X. einspringt.“

In diesen und vielen anderen Fällen konnte durch die Spenden und Kollekten geholfen werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Diakonischen Werkes sagen herzlich DANKE!


Weitere Bilder und Artikel zum 40-jährigen Jubiäum finden Sie hier: Helfen hat Geburtstag
https://www.diakonie-odenwald.de/?p=1144