Diakonie – der soziale Dienst der evangelischen Kirchen

Von Istanbul nach Rosenbach

Von Istanbul nach Rosenbach

50 Jahre „Gastarbeiter“ in Breuberg

Odenwaldkreis, den 25.05.2012: Schülerinnen und Schüler der Georg-Ackermann-Schule in Breuberg stellen vom 29. Mai bis zum 04. Oktober in den Räumen des Diakonischen Werkes Odenwald, Bahnhofstraße 38 in Michelstadt aus.

Die Ausstellung „Von Istanbul nach Rosenbach. 50 Jahre „Gastarbeiter“ in Breuberg.“ wurde im vergangenen Herbst von Schülerinnen und Schülern und dem Team der AGIL (Arbeitsgemeinschaft Interkulturelles Lernen) erarbeitet. Den Hintergrund dazu lieferte das Anwerbeabkommen mit der Türkei, welches fünfzig Jahre zuvor unterzeichnet wurde.

Ausstellungseröffnung ist am 29.5. um 11:00 Uhr mit einer Präsentation der beteiligten Schülerinnen und Schüler  und einem Theaterstück.

Die Kinder und Jugendlichen der Klassen 8 bis 10 arbeiteten in Fächern Ethik, Religion, Kunst, Arbeitslehre, Politik und Wirtschaft sowie Geschichte an den Themen Heimat, Fremde und Migration. Dabei entstanden ganz unterschiedliche Produkte. So wurden Collagen und Gedichte zum Thema erstellt und Interviews mit Zeitzeugen durchgeführt und dokumentiert. Schwerpunkt der Ausstellung sind Erinnerungsstücke zweier Familien und des ersten türkischen „Gastarbeiters“ im Odenwald.

Kontakt, Informationen und Anmeldung zur Besichtigung, unter 06061-9650-0.

Die Ausstellung endet im Rahmen der interkulturellen Woche mit einer Preisverleihung zu dem vom Diakonischen Werk ausgeschriebenen Wettbewerb „Migrationsgeschichten“. [zur Ausschreibung]