Diakonie – der soziale Dienst der evangelischen Kirchen

Interkulturelle Woche: sichtbar, spürbar, hörbar trotz Mundschutz

Interkulturelle Woche: sichtbar, spürbar, hörbar trotz Mundschutz

Isolation betrifft viele. Die IKW findet statt. Kreative Ideen sind gefragt

 IKW 2020: sichtbar, spürbar, hörbar trotz Mundschutz

Odenwaldkreis/Michelstadt. Zehn Jahre Interkulturelle Woche Odenwald (IKW), in diesem September (19. September bis 4. Oktober) sollte das stolze Jubiläum der bunten Veranstaltungsreihe groß gefeiert werden. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation können aber voraussichtlich noch keine Veranstaltungen in gewohnter Form stattfinden. Inzwischen hat  Ökumenische Vorbereitungsausschuss (ÖVA) der bundesweiten IKW grünes Licht, unter Vorbehalt der Hygieneregeln, für die IKW 2020 gegeben. Somit wird auch die IKW Odenwald im eigenen Jubiläumsjahr stattfinden.

Unter dem Motto „IKW 2020; sichtbar, spürbar, hörbar trotz Mundschutz“ sollen zehn bewegte Jahre entsprechend gewürdigt werden. Koordiniert werden die Veranstaltungen wie in den Vorjahren wieder von Aristide Sambou (Fachstelle für Migration und interkulturelle Beratung) in Kooperation mit dem Michelstädter Leiter des Kulturamts Heinz Seitz. Somit stehen das Diakonische Werk Odenwald (DWO) und die Stadt Michelstadt hinter der IKW, deren Veranstaltungen sich im gesamten Kreisgebiet zeigen.

Gefragt als sich beteiligende Institutionen sind wie in den Vorjahren Vereine, Initiativen, Glaubensgemeinschaften, Schulen, Kindergärten und andere. „Einige haben sich bereits als Veranstalter angemeldet“, dankt Sambou. Um weiteren Interessenten, die aufgrund der Corona-Krise verunsichert waren, eine Chance zu geben, wird der Ablauf der Anmeldefrist vom ursprünglich 6. Juni auf Samstag, 27. Juni verlängert.

Leider nicht stattfinden wird die geplante Jubiläumsfeier „Zehn Jahre IKW und fünf Jahre Rat der Religionen im Odenwaldkreis“. Der Rat der Religionen ist aus der inzwischen traditionellen Auftaktveranstaltung „ Interreligiöses Gebet“ entstanden und Veranstalter dieses charismatischen Auftaktes geworden. Darüber hinaus wurde der Rat der Religionen als Pilotprojekt weit über die Grenzen des Odenwaldes hinaus gewürdigt und hat nicht nur im Odenwaldkreis zu einem achtungsvollen Miteinander verschiedener Religionen beigetragen.

Entfallen wird als einer der Schwerpunkte nicht nur das Interreligiöse Gebet, es werden zur aktuellen IKW keinerlei Veranstaltungen im Schenkenkeller möglich sein, ausfallen wird auch der beliebte Markt der Möglichkeiten auf dem Marktplatz Michelstadts.

Noch sind nicht alle Möglichkeiten im September absehbar, das Koordinationsteam bittet aber alle möglichen Veranstalter, sich an die jeweils aktuellen Covid-19 Hygienemaßnahmen zu halten. Das trotz Hygienemaßnahmen noch viel möglich ist, belegen bereits einige Ideen, weitere Tipps und Ideen zu Veranstaltungen sind auch auf der Seite www.diakonie-odenwald.de/ikw/ zu finden, zudem lohnt es sich unter „Hygiene,  Konzept,  Kultur, Veranstaltungen“ zu googeln, um sich kreativ inspirieren zu lassen. Für Rückfragen steht zudem Aristide Sambou, Telefon 06061/9650119, E-Mail aristide.sambou@dw-odw.de zur Verfügung.