„Patrida“ – Lesung mit musikalischer Begleitung im Rahmen der IKW

ACHTUNG: Fällt wegen Krankheit aus!!

Leider müssen wir die Veranstaltung absagen. Wir planen einen neuen Termin sobald wieder alle an Bord sind

Ort und Zeit: 1. Oktober 18:00 Uhr in der Orangerie im Lustgarten Erbach

Am 1. Oktober findet in der Orangerie in Erbach eine Lesung von Martha Prassiadou mit musikalischer Begleitung durch Emine Güdük-Diederichs statt. Im Zentrum der kostenfreien Lesung steht die Erzählung „Patrida“.
Die Erzählung beginnt 1897 in Nikopolis, einer kleinen Stadt im nordöstlichen Teil der heutigen Türkei und verbindet historische und persönliche Ereignisse der Protagonistin Despina von damals bis heute. Es ist eine grenzüberschreitende Geschichte, in der es um Identität, Flucht und Heimatverlust geht, aber auch um Ankommen, Hoffnung und Liebe. Trotz vieler Verluste in ihrem Leben zerbricht die charakterstarke Despina nicht. Ihre Kinder und Enkel wachsen interkulturell auf. Die sich vor hundert Jahren feindlich gegenüberstehenden Nationen der Griechen, Türken und Deutschen finden in ihrer Familie über die Generationen hinweg in neuen Lebensumgebungen zusammen.
Das Lied „Pencereden kar geliyor“, das im Laufe der Erzählung eine wichtige Rolle spielt, wird während der Lesung live von Emine Güdük-Diederichs gesungen.
Die Lesung, die von der Stadtbücherei Erbach in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Odenwald ausgerichtet wird, findet im Rahmen der Interkulturellen Woche statt, die 2023 unter dem Motto „Neue Räume“ steht.
Um eine Anmeldung zur Lesung bis einschließlich Donnerstag, 28.09.2023, wird unter stadtbuecherei@erbach.de gebeten.