Diakonie – der soziale Dienst der evangelischen Kirchen

GenerationenNetz Reichelsheim gehört zu den besten Konzepten für das Miteinander in Hessen

GenerationenNetz Reichelsheim gehört zu den besten Konzepten für das Miteinander in Hessen

Reichelsheim, 26.11.2015 Das GenerationenNetz Reichelsheim ist vom Hessischen Sozialministerium mit einem zweiten Preis im Wettbewerb „Aktion Generation – Lokale Familien stärken“ ausgezeichnet worden. Der hessische Familien- und Sozialminister Stefan Grüttner wies bei der Preisverleihung am 23.11. im Hessischen Landtag darauf hin, dass das Miteinander der Generationen in den nächsten Jahren in besonderer Weise gefragt sei. Dabei entwickelten sich so genannte „lokale Familien“, wo die klassische Familie durch Nachbarn, Freunde, Großeltern-Enkel Projekte, Alltagshilfen für ältere Menschen u.v.m. ergänzt werde. Der Wettbewerb „Aktion Generation“ wurde in diesem Jahr erstmals ausgelobt und prämierte Konzepte, die Angebote und Hilfen auf haupt- und ehrenamtlicher Ebene vor Ort aufgreifen, ggf. neu und effektiver ausrichten und intelligent miteinander vernetzen.

„Dieser zweite Preis freut uns sehr, ist aber auch eine große Herausforderung“, kommentierte Mechthild Bangert, Pfarrerin in Reichelsheim und Projektleiterin des GenerationenNetzes Reichelsheim die Auszeichnung. „Wir vernetzen die Angebote, die es in Reichelsheim schon gibt, und schaffen gleichzeitig neue Unterstützungsangebote. Das können wir nur, wenn sich die Bürger und Bürgerinnen selbst engagieren. Wir können nur die Plattform bieten.“ Mit dem Preisgeld von 10000,- Euro will das GenerationenNetz eine umfangreiche Broschüre herausbringen, in der Hilfs- und Unterstützungsangebote in und um Reichelsheim detailliert aufgeführt werden. Auch eine Internetplattform zu diesem Thema soll entstehen, erklärt Projektkoordinatorin Gabriela Hund.

Das GenerationenNetz Reichelsheim ist ein Projekt der Evangelischen Michaelsgemeinde

Reichelsheim in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Odenwald und der Mary Anne Kübel Stiftung, finanziert als Familienzentrum von der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und dem Land Hessen sowie aus Spenden Reichelsheimer Bürgerinnen und Bürger. Basis für das GenerationenNetz sind die bereits bestehenden Angebote der drei Kooperationspartner für alle Altersgruppen. So bietet die Michaelsgemeinde Gruppen für alle Altersstufen und eine große

Kindertagesstätte inkl. Kinderkrippe mit langen Öffnungszeiten und Mittagstisch. Das Diakonische Werk Odenwald verfügt über ein großes Beratungsangebot von der Demenzberatung bis zur Schwangerenberatung. Sprechstunden finden teils regelmäßig, teils auf besonderen Wunsch auch in Reichelsheim statt. Die Mary Anne Kübel-Stiftung hat die Zielgruppe der 0-3Jährigen und ihrer Familien im Blick und bietet eine Kinderkrippe sowie Eltern-Kind-Gruppen u.a. an.

Das GenerationenNetz soll die Angebote der Kooperationspartner wie auch weitere Angebote in Reichelsheim miteinander vernetzen und darüber hinaus bürgerschaftliches Engagement besonders im Miteinander der Generationen fördern. So öffnet seit September einmal im Monat das Repair Café seine Pforten. Nachbarschaftliche Hilfen und ein Besuchsdienst befinden sich im Aufbau. Im Mai 2015 wurde ein „Picknick in Bunt“ veranstaltet, das auch 2016 wieder stattfinden soll. Ein Spielkreis, ein Cafétreff und eine Kräutergruppe haben sich unter dem Dach des GenerationenNetzes gebildet. Es gab ein Vernetzungstreffen Reichelsheimer Institutionen und Vereine, das Anfang 2016 erneut stattfinden soll. Ein Wohnprojekt und ein Wunschgroßelternprojekt sind die nächsten Ideen, die angegangen werden sollen.

Engagierte Menschen, die mittun, sind weiterhin für alle Bereiche gefragt, sei es für Hilfsangebote im Rahmen der nachbarschaftlichen Hilfen, als Reparateur oder Gastgeber im Repair Café, im Besuchsdienst, im Miteinander im Cafétreff oder beim Picknick in Bunt. Bei Interesse einfach anrufen unter Tel. 06164 – 64 29 477 oder vorbei kommen während der Sprechzeiten dienstags von 9-11 Uhr oder donnerstags von 16-18 Uhr im Rathausplatz 1 in Reichelsheim.