Diakonie – der soziale Dienst der evangelischen Kirchen

Interkulturelle Woche als Thema beim Tag der offenen Moschee

Interkulturelle Woche als Thema beim Tag der offenen Moschee

Zahlreiche gemeinsame Veranstaltungen haben Vertreter und Vertreterinnen der unterschiedlichen Religionsgemeinschaften im Odenwaldkreis in den letzten Wochen organisiert und gefeiert. Daraus ergeben sich weitere neue Anknüpfungspunkte für die Zukunft. Auch bei den Gesprächen am  Tag der offenen Moschee entstanden neue Ideen. So soll beispielsweise im nächsten Frühjahr eine Veranstaltung für Eltern und Kinder stattfinden, bei der Christen und Muslime sich  gegenseitig ihre Fastentraditionen vorstellen.  Anni Resch, die Leiterin der städtischen Kindertagesstätten in Michelstadt, sagt warum das wichtig ist: „Wenn unsere Erzieherinnen wissen, was Mütter alles während des Ramadan zu leisten haben, dann werden wir um diese Zeit zum Beispiel keine Elternabend terminieren.“

 

IMG-20141003-01380

Vor der Moschee in Breuberg-Sandbach trafen sich: Frank Matiaske (Bürgermeister von Breuberg), Bärbel Simon (Leiterin des Diakonischen Werks Odenwald),  Aristide Sambou (Migrationsberater beim Diakonischen Werk), Ünal Geyik (Vorstand DitiB Moschee), Serhat Akcay (Vorstand DitiB Moschee)

IMG-20141003-01386

Im Gespräch sind Yayla Nusret (Islam-Kultur Merkezleri Birgili Michelstadt Subesi  – Verein  zur Förderung der Integration u. Bildung in Michelstadt e.V.) mit Anni Resch, der Leiterin der städtischen Kindertagesstätten in Michelstadt und weiteren Besuchern.

IMG-20141003-01381

Das Foto zeigt die Michelstädter Moschee eine halbe Stunde vor dem Freitagsgebet