Diakonie – der soziale Dienst der evangelischen Kirchen

„Wissen macht stark“ – Informationen aus dem Projekt, z.B. zum Thema Kirchenasyl

„Wissen macht stark“ – Informationen aus dem Projekt, z.B. zum Thema Kirchenasyl

Am 01.10.2014 startete das Projekt „Wissen macht stark“, ein Projekt für Freiwillige, die Flüchtlinge willkommen heißen. Informationen für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer finden sich bis auf Weiteres unter: https://www.diakonie-odenwald.de/wissen-macht-stark/

Aus aktuellem Anlass wird es am Montag, den 6.10.14 eine Veranstaltung zum Thema Kirchenasyl in Groß-Umstadt geben. Mit freundlicher Genehmigung des Dekanates Vorderer Odenwald drucken wir nachfolgend die Einladung dazu ab:

Groß-Umstadt, den 17.09.2014

 

Liebe ehrenamtlich Engagierte, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Interessierte,

 

 

Aufgrund der momentanen Abschiebepraxis lädt das Evangelische Dekanat Vorderer Odewald und das katholische Dekanat Dieburg zu einer Informationsveranstaltung zum Thema:

 

Kirchenasyl  als Handlungsoption für Kirchengemeinden?

Rechtliche Grundlagen von Abschiebungen und  Möglichkeiten des Widerstands

am 06.10.2014, ab 18:00 Uhr, ins Evangelische Gemeindehaus der Kirchengemeinde Groß-Umstadt, Pfälzer Gasse 14, ein.

Referentin ist die im Asylrecht versierte Juristin Dr. Ines Welge

 

Die Kirchengemeinde Groß-Umstadt wurde als Veranstaltungsort gewählt, da diese sich aktuell dafür entschieden hat, einem jungen Mann aus Eritrea Kirchenasyl zu gewähren.

 

Damit wir besser planen können, möchte ich Sie bitten, sich mit einer kurzen e-mail zu der Veranstaltung  anzumelden.

 

Falls Sie sich vorab informieren möchten, finden Sie im Anhang eine Broschüre zum Thema Kirchenasyl.

 

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Alt

 

 

Andrea Alt | Referentin für Bildung

Am Darmstädter Schloß 2 | 64832 Groß-Umstadt

Tel: 06078-7825923 | Fax: 06078-7825921

Mobil: 0160-7905255

alt-vorderer-odenwald@ekhn-net.de

 

Jahresthema 2104: „Beziehungswqeisen(n) | Jahreslosung 2014: „Gott nahe zu sein, ist mein Glück.“ Psalm 73,28