Diakonie – der soziale Dienst der evangelischen Kirchen

BCO entwickelt Ideen für die Zukunft

BCO entwickelt Ideen für die Zukunft

Michelstadt, 30.4.2011: Unter dem Motto „Ideen für die Zukunft – Entwickeln von Projekten und Einwerben finanzieller Mittel“, stand diesmal das Monatstreffen des Behindertenclub Odenwald e.V. (BCO). „Nicht nur konsumieren, sondern aktiv mitmachen“, sollen die Vereinsmitglieder. Darüber waren sich Frau Kissinger und Herr Löb vom Vorstand einig. Die anwesenden Mitglieder mussten dazu allerdings nicht erst aufgefordert werden. Mit großem Interesse arbeiteten alle an ungewohnten Themen. In den Arbeitsgruppen „Fundraising“, „Personenbeförderung“ und „Angebotsentwicklung“ wurden Ideen entwickelt und Pläne geschmiedet. Dabei gab es kaum Tabus. Selbst der Name des Vereins wurde in Frage gestellt, da er nach Erfahrung einiger Mitglieder manchmal abschreckend auf potentielle Interessenten wirkt.
Fragen zu Inklusion tauchten als Querschnittsthema in allen Arbeitsgruppen auf. Zum Schluss wurden konkrete Vereinbarungen getroffen. Zum Beispiel sollen zukünftig vermehrt auch nicht behinderte Menschen als Mitglieder und ehrenamtlich Mitarbeitende gewonnen und eine Webseite als Projekt erstellt werden. Die Arbeitsgruppen haben erneute Treffen vereinbart, in denen an den Ideen für die Zukunft weitergearbeitet wird.
Gemeinsame vergnügliche Unternehmungen werden deshalb aber nicht vernachlässigt. So steht am 28. Mai ein Ausflug an den Neckar mit Schifffahrt auf dem Programm (Anmeldeschluss ist der 18. Mai) und am 18. Juni der Besuch des Bienenmarktes in Michelstadt.
Wer sich über den BCO und seine vielfältigen Aktivitäten informieren möchte, sollte am Besten in der BCO-Geschäftsstelle in der Bahnhofstr. 38 in Michelstadt nach der aktuellen Mitgliederzeitschrift Hoppla fragen oder die Nr. 06061/9650-113 anrufen.