Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) – in leichter Sprache

Was macht die EUTB?

Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) Odenwaldkreis

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kurz EUTB, hilft Menschen.
Sie berät

  • alle Menschen mit Behinderungen
  • Menschen, die krank sind und vielleicht bald behindert sein könnten
  • Verwandte von Menschen mit Behinderungen

Sie hilft Ihnen dabei, wieder ein gutes Leben zu haben.
Die Beratung kostet kein Geld.

Wie berät die EUTB?

Menschen mit Behinderung brauchen oft Unterstützung.
Diese Unterstützung kostet Geld.

Die EUTB

  • sagt Ihnen, wo Sie Geld bekommenkönnen
  • sagt Ihnen, was Sie dafür machen müssen
  • hilft Ihnen, selber zu entscheiden
  • findet heraus, was für Sie wichtig ist
  • hilft Ihnen, sich zurecht zu finden
  • arbeitet auch mit anderen Beratern zusammen

Es helfen Ihnen andere Menschen mit Behinderungen. Vor Gericht hilft die EUTB nicht.

Förderung

Die Regierung bezahlt die EUTB mit 58 Millionen Euro im Jahr.

Mehr Informationen

Sie finden mehr Informationen im Internet unter: www.teilhabeberatung.de
Sie können auch anrufen: 06061-9650148
Die Beraterin für den Odenwald heißt Helga Jäger
Die EUTB-Beratung ist für Sie kostenlos.

Gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales

zur Seite in Schwerer Sprache