Diakonie – der soziale Dienst der evangelischen Kirchen

Workshop „Sprache spüren und erleben“

Workshop „Sprache spüren und erleben“

Das Team von „WISSEN MACHT STARK“ lädt zu seiner nächsten Veranstaltung ein:

Workshop „Sprache spüren und erleben“
Mit gehirngerechten Methoden Flüchtlingen effizient und nachhaltig Sprache vermitteln

Eine neue Sprache bleibt dem Sprachunkundigen so lange fremd, bis diese einen Eingang in seine individuelle Lebenswirklichkeit findet und für ihn nutzbar wird. Die Effizienz und Nachhaltigkeit des daraus ausgerichteten Spracherwerbs wird durch gehirngerechte Strategien der Sprachvermittlung wesentlich gesteigert. Daher vermitteln multisensorisch ausgerichtete Methoden der Sprachvermittlung die Bedeutung fremder Sprache, indem sie mit allen Sinnen erfahrbar, erlebbar und für konkrete Situationen verfügbar gemacht werden.

Der Workshop bietet Grundlagen und Methoden zu dieser Art der Sprachvermittlung an. Theorie und Praxis wechseln dabei einander ab: Impulsreferate skizzieren Grundlagen zum gehirngerechten Lehren sowie zur Vermittlung von Sprache; Handlungszentrierte Module laden zur Erprobung sinnen- und körperorientierter Sprachvermittlung ein.

Das aufgezeigte methodische Repertoire lässt sich leicht und ohne größeren organisatorischen Aufwand bei der Sprachvermittlung für Migranten bzw. Flüchtlinge oder im Sprachunterricht (z.B. Deutsch als Zweitsprache, Deutsch als Fremdsprache) ein- und umsetzen, sei es für Gruppen oder einzelne Adressaten unterschiedlichen Alters.

Der Workshop richtet sich an ehrenamtliche und professionelle Sprachlehrerinnen / Sprachlehrer sowie an alle, die an der Sprachvermittlung interessiert sind. Vorkenntnisse oder praktische Erfahrungen sind für die Teilnahme nicht erforderlich, sehr wünschenswert hingegen Freude am praktischen Handeln, dem gestaltenden Spiel und der Bewegung

Leiter ist Hans-Peter Fink, Sprachdidaktiker und Theaterpädagoge; bis 2016 Fachberater Deutsch und Theater am Regierungspräsidium Karlsruhe, Lehrgangsleiter und Referent in der Lehrerausbildung und Lehrerfortbildung.

Der Workshop findet statt am Samstag, den 27.1.2018 von 11:00 bis 15:00 Uhr im Gruppenraum der Diakonie Michelstadt, Bahnhofstrasse 38 in 64720 Michelstadt. Für Getränke und einen Imbiss zur Mittagspause wird gesorgt. Hinweis: Bitte bewegungsbequeme Kleidung und Schuhe mitnehmen!

Um verbindliche Anmeldungen wird gebeten bis Dienstag, den 23.01.2018, bei: Dr. Christina Meyer, Email: wissen-macht-stark@diakonie-odenwaldkreis.de. oder Tel: 0160 92237155.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Das Team von „Wissen macht stark“: Renate Köbler (Ev. Dekanat Odenwald), Sandra Scheifinger (Diakonisches Werk Odenwald), Markus Fabian (Ehrenamtsagentur), Dr. Christina Meyer (Projektkoordinatorin)

„WISSEN MACHT STARK“ – Informationen für Freiwillige, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren. Ein Gemeinschaftsprojekt des Evangelischen Dekanats, des Diakonischen Werks und der Ehrenamtsagentur des Odenwaldkreises. Es wurde ermöglicht durch den Flüchtlingsfonds der EKHN und den der Qualifizierungsstelle für ehrenamtliche Arbeit (in der Ehrenamtsagentur & Servicestelle Sport) aus Mitteln des Landes Hessen.