Diakonie – der soziale Dienst der evangelischen Kirchen

Helfende Hände aus der Nachbarschaft

Helfende Hände aus der Nachbarschaft

In der Zeit vom 01. September 2012 bis 31. Dezember 2014 gab es ein Kooperationsprojekt zwischen dem Odenwaldkreis und dem Diakonischen Werk Odenwald. Es hatte zum Ziel, in den einzelnen Kommunen des Odenwaldkreises Vereine zu gründen, in denen sich Menschen verschiedener Generationen helfen.

Damals arbeitete eine Mitarbeiterin des Diakonischen Werks so eng mit der Ehrenamtsagentur zusammen, dass sie sich sogar 16 Stunden in der Woche ein Büro teilten. Nach Projektende sollten die entstandenen Nachbarschaftshilfen autonom weiterarbeiten. Was ist eigentlich daraus geworden?

Frau Simon vom Diakonischen Werk Odenwald hat bei Frau Schanbacher von der Generationenhilfe Oberzent nachgefragt:

Frage:  Sind Sie noch aktiv?

Antwort: Oh ja, wir sind noch aktiv, gehen sogar ein neues Projekt an. Dafür brauchen wir noch weitere Helfer. Wir brauchen Leute, die sich bereit erklären, mal eine Fahrt zu übernehmen. Denn wir wollen den Menschen helfen, dass sie mobiler werden.

Frage: Wie helfen Sie sonst noch?

Antwort: Zum Beispiel mähen wir den Rasen, wenn sich jemand den Arm gebrochen hat, helfen beim Packen für den Umzug, hängen mal Gardinen auf und vieles mehr. Es geht um kleinere Dinge, die kein Gewerblicher übernimmt.

Frage: Haben Sie noch Termine frei?

Antwort: Immer! Wir sehen zu, dass es klappt und machen unsere ehrenamtlichen Mitglieder mobil.

Simon: Danke für dieses Gespräch und Ihr Engagement!. 

Kontakt

Allgemeine Fragen zu den Nachbarschaftshilfen beantwortet Markus Fabian von der Ehrenamtsagentur unter Telefon: 06062 70-1581 oder E-Mail: ehrenamt@odenwaldkreis.de.

Die Adressen der aktiven Nachbarschaftshilfen (die zum Teil auch außerhalb des Projektes entstanden sind):

Generationenhilfe Bad König e.V.
Schulstraße 7
64732 Bad König
Telefon: 06063 951-9237 (montags bis freitags jeweils von 8 bis 16 Uhr)
E-Mail: generationenhilfe@badkoenig.de
Internet: www.generationenhilfe-bad-koenig.deNachbarschaftshilfe Gersprenztal Ezyer Straße 5 (Gemeindeverwaltung)64395 Brensbach
Telefon: 06161 807-951
Handy: 0162 6619840
E-Mail: handundfuss-gersprenz@web.de
Internet: www.handundfuss-gersprenztal.de

GenerationenNetz Reichelsheim
Rathausplatz 1
64385 Reichelsheim (Odenwald)
Telefon: 06164 6429477
Mobil: 0157 39258499
E-Mail: info@generationennetz-reichelsheim.de
Internet: www.generationennetz-reichelsheim.de

Nachbarschaftshilfe Breuberg
Lindenstraße 42 (Alte Schule)
64747 Breuberg/Rai Breitenbach
Telefon: 06165 301878
Handy: 0157 87533900
E-Mail: willkommen@nachbarschaftshilfe-breuberg.de
Internet: www.nachbarschaftshilfe-breuberg.de

 

 

 

Generationenhilfe Erbach e.V.
Neckarstraße 3 (Rathaus)
64711 ErbachBürozeiten sind:
Dienstag         10:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag    15:00 bis 17:00 Uhr
Telefon: 06062 64-68
E-Mail: generationenhilfe@erbach.de
Internet: www.generationenhilfe-erbach.net 

Generationenhilfe Höchst i. Odw. e.V.
Bürgerverein für Jung und Alt
Montmelianer Platz 4 (Rathaus)
64739 Höchst i. Odw.
Sprechstunde montags von 10 bis 11:30 Uhr
Telefon: 06163 708-80
E-Mail: generationenhilfe@hoechst-i-odw.de

 

Nachbarschaftshilfe Michelstadt e.V.
Frankfurter Straße 3 (Stadthaus)
64720 Michelstadt
Sprechzeiten dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr
Telefon: 06061 74-222
E-Mail: nachbarschaftshilfe@michelstadt.de
I
nternet: nhv-michelstadt.de

 

Generationenhilfe Oberzent e.V.
Marktstraße 15 (Bürgerhaus)
64743 Beerfelden
Telefon: 06068 7599816
E-Mail: generationenhilfe.oberzent@web.de
Internet: gho-beerfelden.de

 

Dorfgemeinschaftshilfe Seckmauern e.V.
Am Graben 2 (Dorfgemeinschaftshaus)64750 Lützelbach-Seckmauern
Telefon: 09372 940577
E-Mail: dorfgemeinschaft@seckmauern.de